WILLKOMMEN ZU HAUSE

MINI SERIE, 2019

 

STORY

Der Psychologe Harald Rathgeber sieht sein Zuhause im Chaos versinken: Seine gurkenabhängige Frau Birgit hat den Flüchtling Mohammed Mohammad Mohammed aus der Flüchtlingsunterkunft mitgebracht und seine feministische Tochter Vicky dreht mit Haralds Patientin Pia einen Gender&Diversity-Vlog in ihrem Zimmer. Harald will sich mit Thunfisch und Training nur in Ruhe auf den nahenden Bürgerkrieg zwischen europäischen Ureinwohnern und Moslems vorbereiten, doch muss sich nun mit White Privilege, Feminismus, Rassismus, Sexismus, afghanischem Bankdrücken und dem Verfassungsschutz auseinandersetzen.

 

CAST & CREW

 

HINTERGRUND

WILLKOMMEN ZU HAUSE wurde in nur 9 Drehtagen mit einem Gesamtbudget von nur 9.000 € in München gedreht. 7 Tage im Filmstudio der HFF München und jeweils einen Tag an zwei weiteren Motiven (Praxis und Bad). Der Studiobau wurde von einem Kernteam aus drei Szenenbildnern realisiert. Gedreht wurde mit zwei ARRI Alexa-Kameras und neben DOP Thomas Rösing fünf weiteren Kameramännern. 

So entstand die fünfteilige Miniserie mit einer Gesamtlänge von 52 Minuten.

 

SETFOTOS