Tipps für den Start als Filmemacher

Mich hat ein spannender Kommentar erreicht. Die Antwort gibt es im Video. Hier schon einmal die genannte Mikrofonempfehlung: Rode Wireless Go https://amzn.to/3dyKKUL Das waren seine Fragen: 1. "War es ungewöhnlich dass du mit 28 angefangen hast dort zu studieren? Also sind an der HFF die meisten Studenten erst Anfang Zwanzig oder doch schon Mit/Ende Zwanzig?" Antwort: 1:03 2. "Hast du mal teilweise auch in der Industrie gearbeitet also an ein Set mitgewirkt oder an der Postproduktion? Denn ich habe mich auch im Netz über Filmhochschulen informiert und es wird oft gesagt dass Schulen eher Leuten mit Praxiserfahrungen annehmen anstatt "Quereinsteiger". Wie ist deine Erfahrung? Gab es viele Mitkommilitonen die nicht Ausgebildeten waren?" Antwort: 3:50 3. "Wie kann man am besten mit den Filmen beginnen? Du siehst ich bin 20 und habe erst vor kurzem meine Liebe zum Film entdeckt. Und um ein Film zu drehen kostet es ja Zeit, Equipment aber vor allem auch Menschen die dir helfen müssen. Und zur Zeit weiß ich nicht, wie man an all dass drankommen kann, vor allem an andere Personen die bereit sind ein Film zu drehen. Vielleicht kannst du ja ein Tipp geben wie du es damals alles gemacht hast." Antwort: 6:28


0 Ansichten